Crosstrainer für Zuhause im Vergleich

Bester Crosstrainer für Zuhause Test Zusammenfassung + Vergleich

crosstrainer-fuer-zuhauseViele Hobby- oder Profisportler suchen einen Heimtrainer, um sich das Fitnesscenter zu sparen und damit in den eigenen vier Wänden trainieren zu können. Dabei fällt die Wahl zumeist auf einen Crosstrainer für Zuhause. Die Vorteile des Crosstrainers im Vergleich zu anderen Trainingsgeräten sind vielfältig. Zum Beispiel treten bei diesem Gerät keine stampfenden Bewegungen auf.

Daher ist es möglich, während des Trainings fernzusehen oder in aller Ruhe nebenbei Musik zu hören. Kein anderer wird durch den Sport in den eigenen vier Wänden gestört. Weder die Nachbarn noch Familienangehörige fühlen sich durch das leise Training auf dem Heimgerät gestört.

*zur EMPFEHLUNG: Sportstech CX620*

Wie arbeitet ein Crosstrainer – Erfahrungen?

anderes-modellDer Crosstrainer wird mittels einer Schwungmasse angetrieben. Diese arbeitet mit einem Magnetsystem. Das ist die Basis für einen abgerundeten Tritt. Die Trainingsgeräte für zuhause arbeiten mit einem magnetischen Bremssystem. Dieses beruht auf einer verschleiß- sowie geräuscharmen Technik.

Es gibt Geräte mit einer Leistungsanzeige in Watt und solche mit einer Stufenregelung in Zahlen. Bei verschiedenen Heimtrainern sind beide Werte abrufbar. Darüber hinaus gibt es Crosstrainer für den Heimgebrauch auch mit weiteren Messdaten im Angebot. Diese sind sinnvoll, wenn der Puls sowie weitere Zahlen bezüglich des Kalorienverbrauchs während des Trainings oder weitere Körperwerte gemessen werden sollen. Für den Heimbereich werden bereits preiswerte Crosstrainer zum Kauf angeboten, die über ein mehrfarbiges Display verfügen sowie einfach bedienbar sind. Diese bieten unterschiedliche Programme, die bereits vorinstalliert sind. Individuelle Programme können gespeichert werden.

*zur EMPFEHLUNG: Sportstech CX620*

Crosstrainer und Ellipsentrainer: Das sind die Unterschiede

Bei einem Cross- oder einem Ellipsentrainer handelt es sich um zwei verschiedene Modelle. Dabei ist der Ellipsentrainer ein eigenständiger Typ gegenüber dem Crosstrainer. Die Unterschiede werden von den Herstellern wie folgt beschrieben: Der Ellipsentrainer folgt in Bezug auf die Bewegung der Füße einem elliptischen Bewegungsablauf. Dagegen werden die Arm- sowie Beinführung beim Crosstrainer über Kreuz beschrieben. Der Crosstrainer besitzt überdies ein zusätzliches Zwischengelenk und bei der Ausübung des Sports wird der Schwerpunkt auf die Ganzkörperbewegung gelegt. Durch die horizontale Verstrebung der Pedale wird die Belastung der Gelenke und der Wirbelsäule minimiert. Bei den Ellipsen Geräten bildet der elliptische Bewegungsablauf im Bereich der Trittfläche der Pedale den Schwerpunkt des Trainings. Die Schwungmasse arbeitet bei beiden Geräten gleich gut.

Die Vorteile des Crosstrainers

daheim-mit-crosstrainer-trainierenWer eine sitzende Tätigkeit ausübt sowie sich tagsüber wenig bewegt, für den bietet der Crosstrainer für zuhause genau den richtigen Ausgleich. Das Training auf diesem Gerät hat viele Vorteile: Mehrere Muskelgruppen werden beim Sport auf dem Crosstrainer beansprucht, das betrifft sowohl den Bereich des Oberkörpers wie auch des Unterkörpers.

Durch die Steuerelemente, die mit den Händen umfasst werden, findet nicht nur ein Training für die Beine statt. Die Arme werden ebenfalls in den Ablauf der Bewegung integriert. Ebenso werden die Muskeln der Schulter- und Rückenpartie gestärkt. Die große Beliebtheit der Crosstrainer rührt daher, dass der gesamte Körper bei der Ausführung des Sportprogramms auf dem Gerät beansprucht wird. Das Herzkreislaufsystem wird gestärkt und die Ausdauer gesteigert. Überdies wirkt der Sport positiv und unterstützend bei einer Diät. Für Menschen mit Gelenkproblemen stellt der Heimtrainer das ideale Sportgerät dar, da das Training gelenkschonend erfolgt.

*zur EMPFEHLUNG: Sportstech CX620*

Das Training auf dem Crosstrainer mit Pulsmessung ist sinnvoll

Ein gutes Workout setzt die richtige Körperbelastung voraus. Der Messung des Pulses kommt dabei eine wichtige Rolle zu. Sie gilt als die Basis für ein gutes Training Zuhause. Der Erfolg kann nicht alleine am Umfang des Trainings gemessen werden, sondern er wird anhand der Intensität des Trainingsablaufs bewertet. Das Herz gibt die Schlagzahl vor, an der sich das Training orientieren sollte. In Abhängigkeit von der Herzfrequenz können die Reaktionen auf den Trainingsverlauf gemessen werden.

Es macht wenig Sinn, den Puls mit der Hand zu messen. Das setzt nämlich voraus, dass das Training unterbrochen werden muss. Viele Hersteller von Crosstrainern bieten ihren Kunden deshalb Pulssensoren, die an den Handstangen befestigt sind und den Pulsschlag elektronisch während des Sports messen. Die Werte werden nach kurzer Zeit auf dem Display ausgegeben. Dadurch wird eine Über- oder Unterforderung beim Training vermieden.

Kontrolle während des Trainings zu Hause

pulsmesser für den CrosstrainerBeim Training sollten die Hände eine Verlängerung der Unterarme darstellen. Dabei ist ein Abknicken in den Handgelenken zu vermeiden, da das zu Schmerzen führen kann. Auf dem Crosstrainer sollte nicht gelesen werden, da ein Buch oder eine Zeitung die Aufmerksamkeit vom Sport weg lenken kann. Die Körperhaltung könnte vernachlässigt und die Bewegungen unsauber ausgeführt werden. Auf die richtige Atmung wird in vielen Fällen beim Lesen nicht mehr acht gegeben.

Ein weiterer Nachteil beim Lesen während des Trainings ist die gebeugte Haltung, die der Sportler dann vielfach einnimmt. Diese kann, wenn sich die Fehlhaltung fortführt, zu Beschwerden in der Rücken- und Nackenmuskulatur führen. Es ist von Vorteil, das Training voll und ganz aus zu kosten, um den größtmöglichen Nutzen davon zu haben. Daher ist es besser, nach dem Workout zu entspannen und etwas zu lesen, wenn der Geist und der Körper wieder zur Ruhe gekommen sind.

*zur EMPFEHLUNG: Sportstech CX620*

zurück zur Crosstrainer Test Zusammenfassung